Energie

IAEO-Chef: Atomkraftwerke helfen beim Klimaschutz

img
Atomkraftwerkdts

.

Wien - Der Generaldirektor der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) Rafael Grossi, sieht im weiteren Ausbau der Kernenergie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. "Es ist eine unbestreitbare Tatsache, dass atomare Energie saubere Energie ist, nahezu ohne CO2-Ausstoß", sagte er dem "Spiegel".

Bei der weltweiten Stromerzeugung ersparten die heutigen Kernkraftwerke zwei Gigatonnen Treibhausgas-Emissionen jährlich. Über die von Atomkraftwerken ausgehenden Risiken habe er "mit ungezählten deutschen Gesprächspartnern diskutiert". Der deutsche Beschluss zum Ausstieg sei "einzigartig in der Welt". Grossi teilt auch nicht die Besorgnis, dass es keine sichere Endlagerung des Atommülls gebe: "Ich sehe darin vor allem eine Frage der gesellschaftlichen Akzeptanz."


STARTSEITE