Crossover

BMW X2 in der "M Mesh Edition" ein Hingucker

img
mid Groß-Gerau - Gestaltet für eine junge oder jung gebliebene Zielgruppe: die "M Mesh Edition" für den BMW X2. BMW

Die 'M Mesh Edition' wirkt ziemlich sportlich. Der BMW X2 wird durch dieses Styling zu einem kleinen Hingucker.


Die "M Mesh Edition" wirkt ziemlich sportlich. Der BMW X2 wird durch dieses Styling zu einem kleinen Hingucker. Mit flotten Design-Akzenten und exklusiven Ausstattungs-Elementen soll die auf dem Modell M Sport X basierende "M Mesh Edition" vor allem aktive und extrovertierte Kunden in einer jungen und jung gebliebenen Zielgruppe ansprechen.

Das Aussehen wird eigenständig durch die "BMW M Mesh Niere" in glänzendem Schwarz sowie ein aufwendig dreidimensional gestaltetes und aus dem Motorsport inspiriertes Gitternetz und die neue Signaturfarbe Frozen Black-Brown metallic. Der an Mokka erinnernde Farbton ziert Einsätze in den Stoßfängerverkleidungen, die markanten Claddings an den Seitenschwellern und Türen sowie die Radlaufblenden.

Serienmäßig sind auffällige Folierungen auf der Motorhaube, seitlich am Stoßfänger und an den vorderen und hinteren Türen. In markantem Orange harmonieren sie mit der neuen, exklusiv der M Mesh Edition vorbehaltenen Metallic-Lackierung Brooklyn Grau und zur Außenfarbe Saphirschwarz metallic. In Kombination mit den Farben Alpinweiß, Phytonic Blau metallic und Sunset Orange metallic sind die auf Wunsch abwählbaren Folierungen schwarz.

Zur Serie gehören eine Bicolor-Innenausstattung, M-Sportsitze mit integrierten Kopfstützen und Bezug aus Leder Dakota in markantem Mokka und Anthrazit-farbigem Alcantara, Kontrastnähte in Orange an Sitzen, Instrumententafel und Mittelkonsole, Fußmatten mit Einfassbändern und Nähte in Orange sowie Einstiegsleisten mit dem Namensschriftzug der Edition.

Die Markteinführung ist für November 2020 geplant. Der Aufpreis soll im Vergleich zum Modell M Sport X in Deutschland rund 1.500 Euro betragen.

STARTSEITE