Panorama

Mit Sicherheit zum Spielvergnügen

img
Mit Sicherheit zum Spielvergnügen

.

Treffsicher ins Ziel - Wer in diesen Tagen im Billard Sport Casino in der Lübecker Altstadt zu Darts und Queues greift, kann die sportliche Auszeit vom Alltag mit Freunden oder der Familie ganz entspannt genießen. Denn das BSC-Team setzt höchste Sicherheits- und Hygienestandards um und wird dabei zum Vorreiter der Branche.
,,Unsere schon vor der Pandemie umgesetzten HACCP-Auflagen in der Gastronomie bedeuteten bereits ein hohes Maß an Hygiene", erklärt Inhaber Frank Denker. ,,Nun haben wir aber alles auf ein ganz neues Level gehoben." So werden die Gäste bereits am Eingang durch eine Schaufensterpuppe auf die Maskenpflicht hingewiesen und gebeten, die dort aufgestellten Desinfektionsmittel zu nutzen. Gut sichtbare Schilder im gesamten Lokal erinnern immer wieder an die bekannten ,,AHA"-Regeln und appellieren an Vernunft und Rücksichtnahme. Dabei ist eines für den Gast stets sichtbar. ,,Ständig ist unser Team unterwegs und desinfiziert alle Oberflächen", so Inhaberin Jeanie Denker. ,,Insbesondere werden nach jedem Wechsel der Tische die Queues, die Kugeln und die Banden der Billard- und Snookertische gereinigt und desinfiziert." Abgerundet werden die Maßnahmen durch Stoßlüften im Halbstunden-Rhythmus. Zusätzlich stoppt das BSC-Team - trotz wirtschaftlicher Einbußen - den Einlass insbesondere am Wochenende, wenn das Maximum an Gästen erreicht wird. So regt ein Mitarbeiter an, das Spiel einfach zu verlegen und gibt den Insider-Tipp: ,,Innerhalb der Woche ist es wesentlich ruhiger." 
Damit die Maßnahmen coronakonform umgesetzt werden, wird das gesamte Team immer wieder intensiv geschult. ,,Dafür nutzen wir die stets aktualisierten, ausführlichen Unterlagen der DEHOGA, die ich allen Gastronomie- und Freizeitbetrieben sehr ans Herz legen möchte", betont Frank Denker. ,,Denn in diesen schwierigen Zeiten braucht man verlässliche Informationen und vor allem einen Leitfaden, was man wie umsetzen sollte, um neben der richtigen Hygiene auch das Gästevertrauen zu halten und zu gewinnen." Dazu zählt in seinen Augen auch eine klare Kommunikation mit dem Gast, damit so lange mit dem Spiel gewartet wird, bis der Billardtisch gereinigt wurde. Wer ausnahmsweise mal seine Maske nicht dabei hat, braucht im BSC allerdings nicht auf sein Freizeitvergnügen zu verzichten. ,,Als besonderen Service verschenken wir in diesen Tagen den Mund-Nasen-Schutz an die Gäste, die ihn vergessen haben", sagt Jeanie Denker. ,,Denn die Gesundheit geht vor - im Team und bei unseren Gästen."
Gerade im Hinblick auf die steigenden Fallzahlen ist sich Frank Denker aber sicher, dass man sich in den meisten Betrieben zu Hygiene-Maßnahmen innovative Gedanken macht und betont: ,,Die Gastronomie und Hotellerie brauchen keinen Lockdown - auch nicht in einer ,light'-Version."

Bildquelle: Claudia Wingens

Pressekontakt
PREGAS GmbH
Alexandra Bergerhausen
Neuer Wall 10
20354 Hamburg
+49 (0) 40 228616790

info@pregas.de
https://pregas.de

STARTSEITE