Gesundheit

Anstieg der Corona-Infektionszahlen verliert ein wenig Tempo

  • dts
  • In LIFESTYLE
  • 31. Oktober 2020, 20:11 Uhr
img
Maskenpflicht in der Innenstadt von Emdendts

.

Berlin - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland legt weiter kräftig zu, aber den vierten Tag in Folge mit abnehmendem Tempo. Laut direkter Abfragen bei den 401 kreisfreien Städten und Landkreisen wurden bis Samstagabend, 20 Uhr, binnen 24 Stunden 13.012 neue Fälle registriert.

Das waren "nur" noch 36 Prozent mehr als am letzten Samstag. Die Zahlen weichen meistens von denen des Robert-Koch-Instituts (RKI) ab, der mittelfristige Trend ist aber stets derselbe. In den letzten Tagen hatten sich die Infektionszahlen gegenüber der Vorwoche sowohl bei der Kommunenabfrage als auch in der RKI-Statistik teilweise mehr als verdoppelt. Auch der auf Basis der Kommunenabfrage berechnete 7-Tage-R-Wert sank den fünften Tag in Folge, von einem Hoch von 1,42 am Montag auf 1,31 am Samstag.

Das bedeutet, 100 Infizierte stecken im Durchschnitt 131 anstatt 142 weitere Personen an. 1.959 Menschen wurden am Samstagabend mit Covid-19 auf einer Intensivstation behandelt, das waren 5,8 Prozent mehr als am Vorabend. 59 neue Todesfälle wurden in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gemeldet. Dabei ist aber stets unklar, inwieweit das Virus ausschlaggebend für das Versterben eines Patienten ist.


STARTSEITE