Automobilindustrie

Elon Musk: Der "Dagobert Duck" der Autobranche

  • Ralf Loweg
  • In MOTOR
  • 24. November 2020, 10:38 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Elon Musk hat Tesla zur wertvollsten Automarke der Welt gemacht. Tesla

Seit Monaten brennt der US-Elektroautobauer Tesla an der Börse ein wahres Kurs-Feuerwerk ab. Das sorgt dafür, das Firmenchef Elon Musk zum 'Dagobert Duck' der Autobranche wird. Wie einst die berühmte Comic-Figur aus Entenhausen schwimmt auch der Unternehmer aus dem Silicon Valley im Geld.


Seit Monaten brennt der US-Elektroautobauer Tesla an der Börse ein wahres Kurs-Feuerwerk ab. Das sorgt dafür, das Firmenchef Elon Musk zum "Dagobert Duck" der Autobranche wird. Wie einst die berühmte Comic-Figur aus Entenhausen schwimmt auch der Unternehmer aus dem Silicon Valley im Geld. Laut dem Milliardärs-Ranking "Bloomberg Billionaires Index" überholte der 49-jährige jetzt Microsoft-Mitgründer Bill Gates und gilt somit als zweitreichster Mensch der Welt.

Dank des kräftigen Kursanstiegs der Tesla-Aktie um 6,5 Prozent sei Musks Vermögen an einem einzigen Tag um 7,2 Milliarden auf 127,9 Milliarden Dollar (108 Milliarden Euro) geklettert. Seit Jahresbeginn habe es bereits um gewaltige 100,3 Milliarden Dollar zugelegt.

Gates liegt in Bloombergs Superreichen-Charts auf Rang drei. Zuletzt brachte es Gates auf 127,7 Milliarden Dollar. Microsoft-Aktien gewinnen seit Jahren zuverlässig an Wert. An der Spitze der Milliardärs-Liste steht Amazon-Chef Jeff Bezos, dessen Vermögen der "Bloomberg Billionaires Index" auf 182 Milliarden Dollar taxiert.

Wie Gates profitieren auch Musk und Bezos als Großaktionäre ihrer Unternehmen von der starken Kursentwicklung an der Börse. So ist Teslas Aktie in den vergangenen zwölf Monaten um sagenhafte 675 Prozent gestiegen. Mit einem Börsenwert von knapp 500 Milliarden US-Dollar ist der Konzern trotz geringer Produktionszahlen und eher bescheidener Gewinne der mit Abstand am höchsten gehandelte Autobauer der Welt, berichtet tagesschau.de.

STARTSEITE