Wohnmobil

Neue Hymer-Camper für echte Abenteurer

  • Rudolf Huber
  • In NEUHEITEN
  • 25. Januar 2021, 12:35 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Echte Abenteurer: Den Camper Van Grand Canyon S (l.) und den teilintegrierten ML-T 570 von Hymer gibt es jetzt auch in der Version CrossOver. Hymer

Seit Jahren ist im Bereich der Freizeitmobile ein starker Trend hin zu echten Abenteuer-Gefährten zu beobachten. Hersteller Hymer trägt diesem Wunsch nach Fahrdynamik im Gelände mit Modellen mit optionalem Allradantrieb Rechnung. So werden ab sofort zwei neue Editionsmodelle mit dem Beinamen CrossOver angeboten.


Seit Jahren ist im Bereich der Freizeitmobile ein starker Trend hin zu echten Abenteuer-Gefährten zu beobachten. Hersteller Hymer trägt diesem Wunsch nach Fahrdynamik im Gelände mit Modellen mit optionalem Allradantrieb Rechnung. So werden ab sofort zwei neue Editionsmodelle mit dem Beinamen CrossOver angeboten.

Das bedeutet für den teilintegrierten ML-T 570 sowie den Camper Van Grand Canyon S auf Mercedes-Basis ein spezielles Offroad-Upgrade mit einem traktionsstarken Allradantrieb in Serie. "Eine äußerst umfangreiche Serienausstattung inklusive einer Solaranlage trägt zur Steigerung der Autarkie auf bis zu zehn Tage bei", heißt es bei Hymer. Spezielle Zutaten wie die All-Terrain-Bereifung oder beim ML-T das Reserverad an der äußeren Heckwand sollen den markanten Look der Fahrzeug unterstreichen.

Die Höherlegung von neun Zentimetern sorgt bei den CrossOver-Versionen für eine bessere Bodenfreiheit im Gelände und verringert das Risiko des Aufsetzens. Die Getriebeuntersetzung des Mercedes Sprinter steht für eine gute Traktion auch bei Steigungen und Gefälle - unterstützt durch das intelligente Traktionssystem 4ETS, das mit elektronischen statt mechanischen Differenzialsperren arbeitet.

Und die Preise: Den ML-T 570 CrossOver gibt es ab 122.990 Euro, den entsprechenden Grand Canyon S ab 106.990 Euro.

STARTSEITE