Auto

US-Elektroautobauer Tesla verbucht erstmals in seiner Geschichte Jahresgewinn

img
Tesla-Logo Bild: AFP

Der US-Elektroautobauer Tesla hat erstmals in seiner Geschichte einen Jahresgewinn erzielt. Der vom Technologie-Pionier Elon Musk gegründete Konzern erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Nettogewinn von 721 Millionen Dollar.

Der US-Elektroautobauer Tesla hat erstmals in seiner Geschichte einen Jahresgewinn erzielt. Der vom Technologie-Pionier Elon Musk gegründete Konzern erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Nettogewinn von 721 Millionen Dollar (knapp 594 Millionen Euro), wie Tesla am Mittwoch mitteilte. Allerdings fiel der Gewinn im vierten Quartal mit 270 Millionen Dollar niedriger aus als erwartet. Im nachbörslichen Handel brach der Kurs der Tesla-Aktie deswegen ein.

Tesla hat seit seiner Gründung im Jahr 2003 zwar die Autobranche revolutioniert. Das Unternehmen verzeichnete aber Jahr für Jahr Verluste. 2019 verbuchte Tesla einen Jahresverlust von 862 Millionen Dollar. Nun endete erstmals ein Jahr mit einem Gewinn. Trotz der Corona-Pandemie hatte Tesla Produktion und Auslieferungen steigern können.

Der Wert der Tesla-Aktie ist in den vergangenen Monaten rapide angestiegen. Musk wurde so zu einem der reichsten Menschen der Welt.

STARTSEITE