Panorama

BusinessCode bleibt auf Wachstumskurs - neue Mitarbeiter werden erfolgreich hybrid eingearbeitet

img
BusinessCode bleibt auf Wachstumskurs - neue Mitarbeiter werden erfolgreich hybrid eingearbeitet

.

Bonn, 23. Februar 2021 Nachdem der Bonner IT-Dienstleister BusinessCode bereits im letzten Jahr sehr erfolgreich mit einem eigenen New Work Konzept " Hybrides Arbeiten Made by BusinessCode" gestartet war, kann das Unternehmen seinen Wachstumskurs weiter fortsetzen. Neue Mitarbeiter werden digital rekrutiert, ausgewählt, eingestellt und eingearbeitet. So auch die beiden neuen Kollegen, die die IT-Berater in den ersten Tagen des neuen Jahres im Team begrüßen konnten.

Mit Christian Baltzer und Jens Habermann verstärken seit Jahresbeginn zwei neue Kollegen das Entwicklerteam von BusinessCode. Wie immer geht es bei BusinessCode, begleitet durch einen Mentor, direkt als aktives Mitglied ins Projektteam. Und das auch in einer Zeit, in der BusinessCode zu 100% aus dem Homeoffice arbeitet. "Das hat sich sehr gut bewährt und wird entsprechend fortgesetzt, solange es die Situation erfordert", betont CEO Martin Schulze.
"Für uns als IT-Unternehmen ist das digitale Arbeiten nichts Neues. Mit vielen unserer internationalen Kunden arbeiten wir seit Jahren online zusammen. Unsere technische Infrastruktur und die Prozesse haben wir kontinuierlich ausgebaut, um dies reibungslos zu ermöglichen und die Kunden bestmöglich zu betreuen", erläutert Schulze weiter.
"Unser Konzept "Hybrides Arbeiten" kommt gerade in Kreisen Studierender sehr gut an, bietet es ihnen die Möglichkeit, flexibel Berufspraxis neben dem Studium zu sammeln", erläutert Schulze, der sich schon auf weitere Bewerbungen freut. Denn das BusinessCode auch in den nächsten Monaten wachsen wird, steht schon jetzt fest. Der Digitalisierungsboom bringt neue Projekte und das im Dezember erfolgreich gestartete Produkt BlueBoxAir wird kontinuierlich für den weltweiten Einsatz weiterentwickelt.
"Jeder neue IT"ler kommt sofort in eines unserer Projektteams", erläutert Martin Bernemann, Geschäftsführer und Verantwortlicher für den Bereich Technologie und Softwareentwicklung. "Die Einarbeitung findet bei uns grundsätzlich in laufenden Projekten statt, gerade auch, wenn es sich bei den neuen Kollegen um Werkstudenten handelt. Dieses Konzept hat sich bewährt, weil wir unsere neuen Mitarbeiter aktiv begleiten und nicht einfach so ins kalte Wasser werfen. Mit dem Hybrid-Konzept ist dies auch in Corona-Zeiten möglich."

Aktuell sucht die Firma weitere WerkstudentInnen (d/m/w) und AbsolventInnen (d/m/w) für Softwareentwicklung und UX-Design zur Unterstützung der Arbeit für den global tätigen Kundenstamm sowie die Weiterentwicklung eigener Produkte.

Pressekontakt
SCL - Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0228.20947820
Post@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

STARTSEITE