Kreditrechner - Jetzt kostenlos Wunschkredit berechnen

    Wer einen Kredit aufnehmen möchte, sollte sich gut informieren. Denn zum einen haben wir heute mit einem sensationell niedrigen Zinssatz zu tun. Zum anderen haben unterschiedliche Banken auch unterschiedliche Konditionen. Es gilt also, wie in vielen anderen Bereichen des Lebens auch, dass verglichen werden sollte. Um vernünftig vergleichen zu können, ist es jedoch bereits von Vorteil, wenn man ungefähr weiß, welche monatliche Rate für eine bestimmte Kreditsumme fällig ist. Es ist wichtig zu wissen, wie hoch der Kredit sein darf, den man sich mit dem vorhandenen Einkommen leisten kann.

    Daten eingeben zur Berechnung der Kredit-Rate, des Zinssatzes und Aufstellung des Tilgungsplans
    ? Kreditsumme: in Euro
    Bitte geben Sie einen Betrag von 100 bis 2000000 ein!
    ? Zinssatz (p.a.):  
    Bitte geben Sie einen Betrag von 0 bis 100 ein!

    Meinten Sie wirklich Effektivzins oder doch Nominalzins bei deiner Eingabe? Der ausgewählte Effektivzins entspericht einem negativen Nominalzins von %, damit würde ihnen die Bank Geld schenken anstatt Zinsen von Ihnen zu verlangen.
    ? Kredit-Laufzeit:
    Bitte geben Sie einen Betrag von 1 bis 840 ein!
    ? Disagio:  
    ? Bearbeitungs-
    gebühren:
     
     

    Unser Kreditrechner - was kann er?

    Unser Kreditrechner, der von kreditvergleichonline.de kostenlos zur Verfügung gestellt wird, ist ein Online-Programm, mit dem unterschiedliche Szenarien hinsichtlich eines Kredites kostenlos durchgerechnet werden können. Der Wunschbetrag wird ebenso eingegeben wie die Anzahl der Raten, die man sich am besten zum Tilgen des Gesamtbetrages vorstellen kann. Nun ermittelt der Kreditrechner die monatliche Rate, die bei dem vorgegebenen Zinssatz anfallen würde.

    Dies gibt einem einen guten Überblick über das Kreditangebot. Auf diese Weise kann man sich eine Vorstellung über die Optionen schaffen. Handelt es sich hierbei bereits um konkrete Überlegungen, kann man sich bereits mit den favorisierten Banken in Verbindung setzen.

    Der wichtige Unterschied

    Viele denken, dass der Zinssatz, den eine Bank in seiner Werbung angibt, bereits ein „echtes“ Angebot sei. Dem ist jedoch nicht so. Denn es besteht ein Unterschied zwischen dem Nominalzinssatz, der auch in der Werbung genannt wird, und dem Effektivzinssatz, der sich letztlich für jede Kreditanfrage separat errechnen lässt. Denn im Effektivzinssatz ist nicht nur die eigentliche Kreditsumme enthalten. Er enthält auch verschiedene Nebenkosten wie Bearbeitungs-, Bereitstellungs- und Vermittlungsgebühr. Selbstverständlich sind diese ebenfalls vom Kreditnehmer zu übernehmen. Dabei ist es unerheblich, ob sie dem Kreditnehmer separat in Rechnung gestellt oder von der ausgezahlten Kreditsumme abgezogen werden. Sie haben dennoch Einfluss auf das Ergebnis. Beachtet man also nur die eigentlichen Zinsen, kann man sich mit seinem neuen Kredit schnell verzetteln und dabei draufzahlen.

    Disagio - das kleine Übel

    Ein Disagio ist eine Gebühr, welche die Bank für das Bereitstellen des Kredites in vielen Fällen bereits von der auszuzahlenden Summe abzieht. Das bedeutet aber, dass der ausgezahlte Betrag nicht dem gewünschten Kreditbetrag entspricht. Es wird als Entgelt für die Bereitstellung des Kredites bzw. als Bearbeitungsgebühr einbehalten. Je höher die Kreditsumme angesetzt ist, desto höher fällt auch das Disagio aus. Bei einem Baufinanzierungskredit also kann dieser Betrag die Gesamtkreditsumme um einiges erhöhen, was wiederum zur Verlängerung der Tilgungszeit führen wird. Dieser Betrag sollte also nach Möglichkeit von vornherein in den Auszahlungsbetrag integriert werden.

    Die verschiedenen Möglichkeiten des Kreditrechners

    Wie bereits angedeutet können mit dem Kreditrechner unterschiedliche Berechnungen vorgenommen werden. Das bedeutet, dass man sich auch den angestrebten Auszahlungsbetrag als Basis nimmt. Hier wird das vermutliche Disagio dazugerechnet und schon hat man ein neues Rechenbeispiel, das jedoch andere Kosten berücksichtigt, als oberflächlich vorhanden sind.

    Information und Vorbereitung ist alles

    In der heutigen Zeit ist es nicht verwunderlich, wenn ein Kredit aufgenommen werden muss. Doch wie in der oberen Erklärung des Kreditrechners zu ersehen ist, können Unannehmlichkeiten auf einen zukommen, wenn man sich nicht ausreichend informiert. Die Anwendung des Kreditrechners hilft nicht nur, die eigenen finanziellen Mittel besser einzuschätzen. Mit den Informationen des Kreditrechners in der Hand hat man einer Bank gegenüber einen wesentlich besseren Stand. Man ist über die eigenen Möglichkeiten informiert und weiß auch, welche Kosten von Seiten der Bank her auf einen zukommen. Dies ist wichtig, denn so ist man sofort in der Lage einen Kreditvertrag auf Herz und Nieren selber zu prüfen.

    Denn auch wenn man als Kreditnehmer gewissermaßen als Bittsteller bei der Bank erscheint: Letztlich ist es auch im Interesse der Bank, dass ein Kreditvertrag bei ihr und nicht beim Mitbewerber abgeschlossen wird. Daher ist es durchaus legitim, selbstbewusst und gut vorbereitet aufzutreten. Man nimmt nicht nur (den Kredit), sondern gibt auch (nämlich die Rückzahlungsprämien). Durch den Abschluss eines Kreditvertrages verdient die Bank gutes Geld. Daher kann man mit ruhigem Gewissen fordernd und bestens informiert zu den Kreditverhandlungen erscheinen.