Genfer Automobilsalon 2019: Messerundgang Teil 2 und Schluss

  • img

    mid Genf - Renault ist Vorreiter in Sachen Elektromobilität. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Genf - Kia präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon 2019 eine neue Elektro-Studie Imagine. Diese lässt sich kabellos laden. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Genf - Smart präsentiert das Concept-Car "forease". Das perfekte Fahrzeug für urbane Mobilität. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Genf - Der Mazda3 kommt mit einer neuen Plattform, doch auch in der unverwechselbaren Farbe Rubinrot-Metallic. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Genf - Der Schweizer Visionär Frank M. Rinderknecht ist immer für eine Überraschung gut. Auf dem Genfer Automobilsalon 2019 präsentiert sein Unternehmen Rinspeed ein Fahrzeug mit dem Namen "microSNAP". Aufbauten und Fahrwerk sind austauschbar. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Genf - Der Jeep Wrangler Sahara Unlimited Mopar ist das perfekte Fahrzeug für Individualisten. FCA feiert 2019 sein 120. Jubiläum. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Genf - Fiat präsentiert die elektrische Kleinwagen-Studie Centoventi beim Genfer Automobilsalon 2019. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Genf - Volkswagen zeigt seinen Bestseller Passat in Genf. Als GTE Version verfügt er über mehr elektrische Reichweite. Die Konzernmarke "Volkswagen Konzern Komponente" plant flexible Schnellladestationen in Serie. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Genf - Das Gelbe vom Ei: Die rein elektrische Crossover-Coupé-Studie Vision iV von Skoda. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Genf - Die Reifenhersteller dürfen auf der Messe nicht fehlen. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Genf - Eines der vielen Start-up-Unternehmen, die sich in Genf präsentieren ist die Aachener Elektrofahrzeug-Firma e.GO. Der Stromer e.GO Life soll ab Mai 2019 in Serie gehen. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Genf - Subaru präsentiert die Studie VIZIV Adrenaline Concept beim Genfer Automobilsalon 2019. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Genf - Die reinrassigen Geländewagen gehören zur Genfer Messe 2019. Jutta Bernhard / mid

  • img

    mid Genf - Der e.GO Mover ist ein autonom fahrender Kleinbus von ZF und dem E-Auto-Hersteller e.GO. 2020 soll er in Serie gehen. Jutta Bernhard / mid

Die Elektromobilität ist in all ihrer Vielfalt und ihren Facetten am mondänen Genfer See nahezu geräuschlos vorgefahren. Im hellen Scheinwerferlicht haben sich die alternativen Antriebe auf dem Genfer Autosalon präsentiert. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat sich davon überzeugt und festgestellt: Hersteller, Importeure und Zulieferer haben ihre Hausaufgaben gemacht.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE