Nachrichten

Frankreichs Präsident würdigt Napoleon an dessen 200. Todestag

  • AFP
  • In NEWS
  • 5. Mai 2021, 04:05 Uhr
img
Emmanuel Macron n Bild: AFP

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron würdigt am Mittwochnachmittag anlässlich des 200. Todestags von Napoleon Bonaparte den früheren französischen Kaiser. Bei der Gedenkzeremonie in Paris soll auch das unrühmliche Erbe Napoleons nicht verschwiegen werden.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron würdigt am Mittwochnachmittag anlässlich des 200. Todestags von Napoleon Bonaparte den früheren französischen Kaiser. Nach Angaben des Elysée-Palastes wird Macron eine Rede halten und einen Kranz an Napoleons Grabmal im Invalidendom niederlegen.

Napoleon, der am 5. Mai 1821 auf der Insel St. Helena starb, sei "eine Hauptfigur unserer Geschichte", sagte Regierungssprecher Gabriel Attal. Dies sei eine Tatsache, auch wenn einige seiner Entscheidungen, "heute fragwürdig erscheinen". Vielen gilt Napoleon als genialer Stratege oder zumindest als Symbol der verflossenen Größe Frankreichs. Andere kritisieren heftig seinen Militarismus und die von ihm angezettelten Kriege mit Millionen von Toten. 

STARTSEITE