Politik

Herausforderer Kotscharjan zweifelt Wahlergebnis in Armenien an

  • AFP
  • In POLITIK
  • 21. Juni 2021, 01:44 Uhr
img
Stimmauszählung in Eriwan Bild: AFP

Nach der vorgezogenen Parlamentswahl in Armenien hat Herausforderer Robert Kotscharjan einen möglichen Sieg von Regierungschef Nikol Paschinjan in Zweifel gezogen. Es gebe 'hunderte Hinweise' auf 'organisierte und geplante Fälschungen'.

Nach der vorgezogenen Parlamentswahl in Armenien hat Herausforderer Robert Kotscharjan einen möglichen Sieg von Regierungschef Nikol Paschinjan in Zweifel gezogen. Es gebe "hunderte Hinweise" aus den Wahllokalen, die auf "organisierte und geplante Fälschungen" hindeuteten, erklärte das Bündnis des früheren Präsidenten in der Nacht zum Montag. Das Bündnis werde das Wahlergebnis nicht anerkennen, bis diese "Verstöße" überprüft seien.

Ministerpräsident Paschinjan erklärte sich dagegen in der Nacht zum Wahlsieger. Die Wähler hätten seiner Partei und ihm selbst den Regierungsauftrag gegeben, sagte er. Paschinjan sprach von einem "überzeugenden Sieg". Nach Auszählung von 47 Prozent der Wahllokale lag seine Partei nach Angaben der Wahlkommission bei 58 Prozent der Stimmen, Kotscharjans Bündnis dagegen bei knapp 19 Prozent.

STARTSEITE