Justiz

Strafmaß gegen New Yorker Immobilienerben Durst wegen Mordes wird verkündet

img
Robert Durst vor Gericht Bild: AFP

Nach dem Schuldspruch im aufsehenerregenden Mordprozess gegen den New Yorker Immobilienerben Robert Durst wird am Donnerstag in Los Angeles das Strafmaß verkündet. Dem 78-Jährigen droht eine lebenslange Gefängnisstrafe.

Nach dem Schuldspruch im aufsehenerregenden Mordprozess gegen den New Yorker Immobilienerben Robert Durst wird am Donnerstag (ab 13.30 Uhr Ortszeit; 22.00 Uhr MESZ) in Los Angeles das Strafmaß verkündet. Dem 78-Jährigen droht eine lebenslange Gefängnisstrafe ohne Aussichten auf vorzeitige Haftentlassung. Ein Geschworenengericht hatte Durst Mitte September schuldig gesprochen, im Dezember 2000 seine enge Freundin Susan Berman mit einem Schuss in den Hinterkopf getötet zu haben.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wollte der Multimillionär damit verhindern, dass Berman zum Verschwinden seiner Ehefrau Kathleen im Jahr 1982 aussagt. Auch bei dem Verschwinden seiner Frau steht Durst unter Verdacht. Der Immobilienerbe wurde unter anderem durch die HBO-Doku-Serie "Der Unglücksbringer: Das Leben und die Tode des Robert Durst" aus dem Jahr 2015 bekannt. Darin legte Durst offenbar unbeabsichtigt eine Art Mordgeständnis ab.

STARTSEITE