Zweirad

Motorrad-Verband: "Es geht stetig aufwärts"

  • Rudolf Huber
  • In UNTERNEHMEN
  • 19. Januar 2022, 15:30 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Zulassungs-Spitzenreiter 2021 ist die BMW R 1250 GS mit 9.377 Exemplaren. BMW

Der Trend der letzten Jahre in der Motorradbranche hat sich auch 2021 weiter fortgesetzt: Es geht nach wie vor stetig aufwärts. So zumindest die Einschätzung des Industrie-Verbands Motorrad Deutschland (IVM).


Der Trend der letzten Jahre in der Motorradbranche hat sich auch 2021 weiter fortgesetzt: Es geht nach wie vor stetig aufwärts. So zumindest die Einschätzung des Industrie-Verbands Motorrad Deutschland (IVM).

Dass die Zahl der Neuzulassungen 2021 im Vergleich zu 2020 um 9,71 Prozent sank, ist für den IVM kein Widerspruch: "Was zunächst nach einem deutlichen Rückgang klingt, zeigt nach einer genauen Betrachtung der letzten Jahre und besonders des exzellenten Zulassungsjahres 2020 den dauerhaft positiven Trend in der Motorradbranche", so die Experten.

Denn: Nicht nur die erfolgreiche Einführung des Autoführerschein-Upgrades namens B196 habe 2020 zu einem Rekordjahr gemacht, auch der Wunsch nach individueller Mobilität habe gerade im ersten Corona-Jahr seinen Beitrag dazu geleistet.

Zudem machten es 2021 laut IVM Lockdowns und logistisch bedingte Lieferengpässe durch die anhaltende Pandemie schwer, an die sensationell guten Zahlen aus 2020 anzuknüpfen. Daher sei ein Rückgang der Neuzulassungszahlen "nicht verwunderlich". Vergleiche man die Zahlen jedoch mit den Vorjahren, zeige sich ein stetiger Zuwachs seit 2017. So stiegen die Neuzulassungen 2021 im Vergleich zum Vor-Coronajahr 2019 mit 165.311 Fahrzeugen um 19,5 Prozent auf 197.540 Fahrzeuge.

Eine Top-Ten-Hitliste der meistverkauften Krafträder liefert der IVM auch noch mit: Spitzenreiter ist die BMW R 1250 GS mit 9.377 Exemplaren vor den Kawasakis Z 900 (3.989) und Z 650 (2.779) und der Yamaha MT-07 (2.356).

Auf Rang fünf liegt die Honda CRF 1100 Africa Twin (2.349). Auf den Plätzen sechs bis zehn folgen Yamaha Tenere 700 (1.888), Honda CMX 500 Rebel (1.878), die zwei KTM-Modelle 690 SMC (1.856) und 890 Duke (1.855) und die BMW F 900 R mit 1.843 Exemplaren.

STARTSEITE