Gesundheit

EU-Landwirtschaftsminister für Impfung von Geflügel gegen Vogelgrippe

img
Zugvögel sind mögliche Überträger der Vogelgrippe Bild: AFP

.

Die Landwirtschaftsminister der EU-Staaten haben sich für die Impfung von Geflügel gegen die Vogelgrippe ausgesprochen. Eine Impfung könne das Risiko der Ausbreitung verringern und andere vorbeugende Maßnahmen vervollständigen, erklärten die Landwirtschaftsminister am Dienstag in Brüssel. Beim derzeitigen Ausbruch der Vogelgrippe handle es sich um die schlimmste Tierepidemie in der jüngeren Geschichte der EU.

Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) sagte in Brüssel, eine Impfung könne die Bekämpfung der Vogelgrippe "sinnvoll begleiten". Dennoch "darf nicht vergessen werden, dass die technischen als auch wissenschaftlichen Voraussetzungen zur Gewährleistung des wirksamen Einsatzes der Impfung erst noch zu schaffen sind". Dafür brauche es ein gemeinsames Vorgehen der EU. 

Die Vogelgrippe ist für die Tiere tödlich, für den Menschen in der Regel aber ungefährlich.  

STARTSEITE