Freizeit

90 Prozent der Jugendlichen in Deutschland spielen Computer- oder Videospiele

img
Besucher auf einer Spielemesse Bild: AFP

Knapp 90 Prozent aller Zehn- bis 18-Jährigen in Deutschland spielen einer Umfrage zufolge Spiele auf Computer, Konsole oder Smartphone. Das teilte der Digitalbranchenverband Bitkom mit. Im Schnitt spielen Jugendliche rund zweieinhalb Stunden pro Tag.

Knapp 90 Prozent aller Zehn- bis 18-Jährigen in Deutschland spielen einer Umfrage zufolge auf Computer, Konsole oder Smartphone. Der exakte Wert liege bei 89 Prozent, teilte der Digitalbranchenverband Bitkom am Dienstag in Berlin unter Verweis auf eine eigene repräsentative Befragung unter Jugendlichen mit. Im Schnitt spielen sie täglich demnach rund zweieinhalb Stunden in virtuellen Welten.

70 Prozent der Zehn- bis 18-Jährigen verbringen laut Umfrage täglich mehr als eine Stunde spielend vor dem Bildschirm. Zwischen Mädchen und Jungen gibt es dabei kaum Unterschiede, Jungen spielen im Tagesschnitt jedoch mehr als eine halbe Stunde länger.

Bitkom riet Eltern, einen "geregelten Umgang" mit Computerspielen zu üben. Sie sollten gemeinsam ein wöchentliches Zeitbudget festlegen, bei jüngeren Kindern auch eine tägliche Höchstgrenze.

STARTSEITE