Brandenburg

Mann will Ungeziefer in Kanalisation mit Gas bekämpfen und verursacht Explosion

img
Blaulicht Bild: AFP

In Brandenburg hat ein Betrunkener Ungeziefer in der Kanalisation mit Gas beseitigen wollen und für eine größere Explosion inklusive umherfliegender Kanaldeckel gesorgt.

In Brandenburg hat ein Betrunkener Ungeziefer in der Kanalisation mit Gas beseitigen wollen und für eine größere Explosion inklusive umherfliegender Kanaldeckel gesorgt. Wie die Polizei in Brandenburg an der Havel am Mittwoch mitteilte, meldete ein Zeuge am Dienstagabend eine Detonation in der Gemeinde Rathenow. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf bislang unbekannte Weise Gas in die Kanalisation auf dem Grundstück eingeleitet und damit die Explosion verursacht.

Dadurch sollen auf dem betroffenen Gelände und auf zwei Nachbargrundstücken Kanaldeckel mehrere Meter durch die Luft geschleudert worden sein. Verletzt wurde dabei niemand. Der Mann gab laut Polizei in einer ersten Befragung an, er habe auf diese Weise Ungeziefer beseitigen wollen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Die Beamten nahmen eine Anzeige wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion auf. Die Höhe des Schadens konnte noch nicht beziffert werden.

STARTSEITE