Niedersachsen

Drei Tote bei Feuer in Altenheim nahe Oldenburg

img
Einsatzwagen der Feuerwehr Bild: AFP

Bei einem Feuer in einem Altenheim in der Nähe von Oldenburg in Niedersachsen sind drei Menschen ums Leben gekommen. Zehn weitere Menschen wurden laut Polizei verletzt. Die Ursache des Brands war noch unklar und wird ermittelt.

Bei einem Brand in einem Altenheim in der Nähe von Oldenburg in Niedersachsen sind am Sonntagabend drei Menschen ums Leben gekommen. Zehn weitere Menschen wurden nach Angaben der Polizei vom Montag verletzt, einige von ihnen schwer. Wie es zu dem Feuer in der Einrichtung in der Gemeinde Wardenburg kam, war demnach zunächst noch unklar.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft sei ein Brandursachengutachter mit den Ermittlungen betraut worden, teilte die Polizei am Montag weiter mit. Die drei Leichname sollten zudem obduziert werden. Das Feuer war nach Angaben der Behörden im hinteren Teil des Altenheims ausgebrochen und wurde von der Feuerwehr gelöscht. Das Gebäude wurde durch das Geschehen teils unbewohnbar. Einige Bewohnerinnen und Bewohner mussten in eine Notunterkunft gebracht werden, später kamen sie in andere Heime.

STARTSEITE