Nachrichten

Mann mit Regenbogenflagge stürmt bei WM in Katar aufs Spielfeld

  • AFP
  • In NEWS
  • 28. November 2022, 21:57 Uhr
img
Man mit Regenbogenflagge am Montag bei der WM in Katar Bild: AFP

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar ist am Montagabend ein Mann mit einer Regenbogenflagge während eines Spiels auf das Spielfeld gerannt. Der Mann war während der zweiten Halbzeit des Spiels Portugal gegen Uruguay kurz auf dem Feld. 

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar ist am Montagabend ein Mann mit einer Regenbogenflagge während eines Spiels auf das Spielfeld gerannt. Der Mann war während der zweiten Halbzeit des Spiels Portugal gegen Uruguay etwa 30 Sekunden auf dem Feld, bevor er von Sicherheitsleuten abgeführt wurde. Neben der Regenbogenflagge trug der Mann ein T-Shirt mit dem Schriftzug "Rettet die Ukraine" auf der Vorderseite und "Respekt für iranische Frauen" auf dem Rücken. 

Das Turnier Katar ist vor allem wegen der Lage der Menschenrechte in dem Golfemirat das umstrittenste in der Geschichte der Fußballweltmeisterschaften. Unter anderem ist Homosexualität unter Strafe gestellt. 

Die Kapitäne von sieben europäischen Mannschaften hatten beabsichtigt, vielfarbige "One Love"-Armbinden gegen Diskriminierung während des Turniers zutragen. Nach der Androhung von Sanktionen durch den Weltfußballverband Fifa sahen die nationalen Verbände jedoch davon ab. 

Mehrere Fans beschwerten sich zu Anfang der WM, sie seien aufgefordert worden, Kleidung mit Regenbogenfarben auszuziehen. 

STARTSEITE