Brennpunkte

Polizei in Schleswig-Holstein stoppt Auto mit zwölf Erwachsenen und Kindern

img
Kontrolle der Polizei Bild: AFP

Ein mit insgesamt zwölf Erwachsenen und Kindern besetztes Auto haben Polizisten im schleswig-holsteinischen Heide gestoppt. Wie die Beamtinnen und Beamten erklärten, hielten sie den Mittelklassewagen nach einem Zeugenhinweis an.

Ein mit insgesamt zwölf Erwachsenen und Kindern besetztes Auto haben Polizisten im schleswig-holsteinischen Heide gestoppt. Wie die Beamtinnen und Beamten am Mittwoch in Itzehoe mitteilten, hielten sie den Mittelklassewagen am Montag nach einem Zeugenhinweis an. Demnach befanden sich vier der mitfahrenden Kinder im Kofferraum des Fahrzeugs.

Darüber hinaus befanden sich in dem Auto noch vier weitere Kinder und vier Erwachsene, wie die Polizei mitteilte. Gesteuert wurde der Wagen von einem 27-Jährigen, gegen den ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet wurde. Da er seinen Wohnsitz im Ausland hat, musste er zunächst zudem eine sogenannte Sicherheitsleistung von 300 Euro hinterlegen. De Beamten erklärten ihn darüber hinaus, dass er die Fahrt so nicht fortsetzen könne.

STARTSEITE