Arbeitslosigkeit

Strompreise in Frankreich erhöhen sich um 15 Prozent

img
Stromleitung in Frankreich Bild: AFP

Auch in Frankreich wird der Strom nun deutlich teurer. Von Mittwoch an können die Strompreise für etwa 23 Millionen Kunden um bis zu 15 Prozent steigen. Bislang war der Anstieg auf vier Prozent gedeckelt.

Auch in Frankreich wird der Strom nun deutlich teurer - aber der Preisanstieg bleibt hinter dem in Deutschland und anderen Ländern zurück. Von Mittwoch an werden die Strompreise für etwa 23 Millionen Kunden um bis zu 15 Prozent steigen. Bislang war der Anstieg auf vier Prozent gedeckelt. Dadurch waren in Frankreich anders als in anderen europäischen Ländern die Energiepreise noch nicht massiv angestiegen.

Ohne dieses staatliche "Schutzschild" würden die Strompreise nach einer Schätzung der Regulierungskommission um knapp 100 Prozent ansteigen. Der Anstieg um 15 Prozent entspricht dem Anstieg des Gaspreises, der bereits seit dem 1. Januar gilt. Der Staat plant im laufenden Jahr 45 Milliarden Euro für die Deckelung der Energiepreise ein, davon 27 Milliarden für die Strompreise.

STARTSEITE