Arbeitsmarkt

Arbeitgeberpräsident fordert standortstärkende Reformen

img
Haus der Deutschen Wirtschaft (Archiv)dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger fordert von der Bundesregierung Reformen, die den Wirtschaftsstandort Deutschland stärken. "Unser Land braucht Reformen, die den Standort stärken", sagte der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben).

Er reagierte damit auch auf die Regierungserklärung von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) von Dienstagmorgen. Dulger mahnte: "Der Staat verfügt über viel Geld, mit dem er aber besser und seriöser haushalten muss." In Richtung Regierung sagte er, wer nur auf Durchhalteparolen setze, riskiere den Wohlstand und die Fähigkeit zur Transformation.

STARTSEITE