Brennpunkte

Ex-Angestellter erschießt drei Vorgesetzte in Griechenland

img
Polizisten vor dem Tatort Bild: AFP

Ein ehemaliger Angestellter hat in Griechenland die Chefin seiner früheren Firma sowie zwei Vorgesetzte erschossen. Anschließend beging der 70-Jährige im Keller des Gebäudes offenbar Suizid.

Ein ehemaliger Angestellter hat in Griechenland die Chefin seiner früheren Firma sowie zwei Vorgesetzte erschossen. Der 70-Jährige drang nach Polizeiangaben am Montag in den Firmensitz des Schifffahrtsunternehmens in Glyfada südlich von Athen ein und feuerte auf die Firmeninhaberin und zwei leitende Mitarbeiter. Die Leiche des Angreifers wurde später im Keller des Gebäudes gefunden, wo er sich offenbar das Leben genommen hatte. 

Laut griechischen Medienberichten war der Mann entlassen worden. Eine Angestellte der Firma sagte der Nachrichtenwebsite News247, der Ex-Mitarbeiter habe sich "offenbar rächen wollen" und die Firmenleitung gezielt angegriffen. Andere Mitarbeiter habe er aufgefordert, das Gebäude zu verlassen, bevor er geschossen habe.

STARTSEITE