UNO

Baerbock reist zu Sicherheitsratssitzung zum Ukraine-Krieg nach New York

  • AFP
  • In POLITIK
  • 23. Februar 2024, 04:08 Uhr
img
Annalena Baerbock bei einem Treffen des EU-Ministerrats Bild: AFP

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock setzt am Freitag ihre Amerika-Reise mit einem Besuch in New York fort. Baerbock wird nach Angaben des Auswärtigen Amts an Veranstaltungen zum Ukraine-Krieg und dessen Folgen teilnehmen.

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) setzt am Freitag ihre Amerika-Reise mit einem Besuch in New York fort, wo sich die UN-Vollversammlung und der UN-Sicherheitsrat mit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine beschäftigen wollen, der sich am Samstag zum zweiten Mal jährt. Baerbock wird dort nach Angaben des Auswärtigen Amts über den Krieg sprechen und an Veranstaltungen zum Ukraine-Krieg und dessen Folgen teilnehmen.

Am Mittwoch war Baerbock zum zweitägigen Treffen der Außenminister der G20-Staaten im brasilianischen Rio de Janeiro gereist. Im Vorfeld ihrer Reise hatte sie sich für eine Modernisierung der internationalen Institutionen stark gemacht. Um gemeinsame internationale Lösungen für Konflikte zu finden, sei es unter anderem nötig, "alt eingefahrene Strukturen" zu "entstauben" und "fit zu machen für eine Welt im Umbruch", mahnte sie.

STARTSEITE