Frankreich

Tausende Motorradfahrer demonstrieren in Paris gegen neue TÜV-Pflicht

img
Motorräder an der Place de la Republique Bild: AFP

Tausende Motorradfahrer haben in Paris gegen eine TÜV-Pflicht protestiert, die in Frankreich am Montag in Kraft tritt. Sie versammelten sich am Arc de Triomphe im Westen der französischen Hauptstadt und fuhren laut dröhnend bis in der Osten.

Tausende Motorradfahrer haben in Paris gegen eine TÜV-Pflicht protestiert, die in Frankreich am Montag in Kraft tritt. Sie versammelten sich am Arc de Triomphe im Westen der französischen Hauptstadt und fuhren laut dröhnend in der Osten. "Wir sind mindestens 10.000", sagte der Pariser Koordinator der Französischen Föderation der wütenden Motorradfahrer (FFMC), Jean-Marc Belotti.

Die EU hatte schon vor einigen Jahren eine einheitliche Regelung zur technischen Überprüfung von Motorrädern, Rollern und anderen motorisierten Zweirädern beschlossen, die nun auch in Frankreich eingeführt wird. "Das ist schlicht und einfach Erpressung", sagte das FFMC-Mitglied Isabelle Lebret. Andere EU-Länder "wie Irland, die Niederlande und Dänemark" hätten die TÜV-Pflicht auch nicht eingeführt.

Die FFMC ruft zu einem "vollständigen Boykott" der TÜV-Pflicht auf. Eric de Caumond, Anwalt für Verkehrsrecht und Mitglied im FMMC, erklärte den Demonstranten, ein Boykott sei unproblematisch. "Das nennt sich ziviler Ungehorsam", sagte Belotti.

STARTSEITE