Gesellschaft

Politik und Verbände begehen Weltfrauentag mit zahlreichen Veranstaltungen

  • AFP
  • In POLITIK
  • 8. März 2021, 04:14 Uhr
img
Kassiererin in einem Supermarkt Bild: AFP

Mit zahlreichen Veranstaltungen im Corona-Format wird am Montag der Weltfrauentag politisch begangen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Ehefrau Elke Büdenbender diskutieren mit Expertinnen unter der Überschrift 'Digitalisierung ist weiblich'.

Mit zahlreichen Veranstaltungen im Corona-Format wird am Montag der Weltfrauentag in Deutschland politisch begangen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Ehefrau Elke Büdenbender diskutieren mit mehreren Expertinnen unter der Überschrift "Digitalisierung ist weiblich" über die Wechselwirkung von Digitalisierung und Gleichstellung in Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Kultur, Medien und Politik (11.00 Uhr). Auch Parteien und Verbände laden bundesweit zu digitalen Veranstaltungen ein.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mahnte bereits am Wochenende weitere Anstrengungen auf dem Weg zur Gleichstellung an. Insbesondere forderte sie ein Ende ungerechtfertigter Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern sowie eine gleichberechtigte Beteiligung an Entscheidungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Im Bundesland Berlin ist der internationale Frauentag seit dem Jahr 2019 gesetzlicher Feiertag.

STARTSEITE