Hyundai i30: Dem Golf auf den Fersen

  • img

    mid München - Schnörkellos elegant und solide: Der neue Hyundai i30 soll ein Auto für jedermann sein. Rudolf Huber / mid

  • img

    mid München - Gelungener Abschluss: Die ansteigende Seitenlinie und das breite Heck sorgen für einen dynamisch-stabilen Auftritt. Rudolf Huber / mid

  • img

    mid München - Das Ladevolumen des i30 beträgt 395 bis 1.301 Liter. Die Ladefläche ist bei umgeklappten Rücksitzen nicht ganz eben. Hyundai

  • img

    mid München - Der Innenraum des i30 ist gut verarbeitet, die Bedienelemente geben keine Rätsel auf. Hyundai

  • img

    mid München - Moderne Konnektivität hat der neue i30 ebenfalls an Bord. Dazu lässt sich das Smartphone induktiv laden. Hyundai

  • img

    mid München - Der i30 mit Rucksack: Hyundai zeigte jetzt erstmals die Kombi-Variante in freier Wildbahn. Rudolf Huber / mid

Wenn ein Autohersteller von 'zeitlos-elegantem Design' spricht, kann dahinter gerne mal ein Auftritt von gepflegter Langeweile stecken. Bei Hyundai und dem neuen i30 ist das definitiv nicht der Fall: Das Designteam in Rüsselsheim hat dem Fünftürer ein unverkennbares Äußeres verpasst, eines, das sich vom Konzept her am Klassenbestseller Golf orientiert: keine kurzfristigen Experimente, sondern ein Gesicht mit langem Haltbarkeitsdatum.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Weitere Meldungen