Der neue Golf Variant: Angriff auf die Premium-Klasse

  • img

    mid Wolfsburg - Bis zur B-Säule erkennt man zwischen dem Variant und der viertürigen Golf-Limousine kaum einen Unterschied. Besonders auffällig sind die kräftigen Schultern beim Kombi. VW

  • img

    mid Wolfsburg - Ein echter Lademeister ist der Golf Variant. In dieser Disziplin schlägt er sogar seinen Konzernbruder, den Audi A4 Avant. VW

  • img

    mid Wolfsburg - Erste Begegnung. So sieht der neue Passat Variant aus. mid-Autor Rudolf Bögel ist von den äußeren Werten schon mal überzeugt. VW

  • img

    mid Wolfsburg - Mehr Bodenfreiheit und serienmäßig Allradantrieb bietet der Variant Alltrack. Eine Golf-Variante, die es erst seit 2015 gibt. VW

  • img

    mid Wolfsburg - Serienmäßig digital ist das Cockpit des neuen VW Golf Variant. Über den 8,25 Zoll großen zentralen Touchscreen werden alle Fahrzeugfunktionen gesteuert. VW

  • img

    mid Wolfsburg - Wie bei einem Coupe fällt die Dachlinie des Variant elegant nach hinten ab. Optisch verlängert wird der Kombi noch durch den schmalen Dachspoiler. VW

Passend zum Herbst dürfte der neue Golf Variant das Kombi-Segment ordentlich aufwirbeln. Fahrzeuglänge und Radstand sind ordentlich gewachsen. Beim Kofferraumvolumen schlägt er den eine Klasse höher rangierenden Audi A4 Avant locker, dem 5er BMW Touring ist er in dieser Hinsicht ebenbürtig. Der Motor-Informations-Dienst (mid) konnte den Neuling schon mal in Augenschein nehmen.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE