Panorama

Der yourfone Songcontest 2014

img
Bild: Konzerte ©flickr.com_marfis75

.

Anzeige

Wer als kleine Band oder Solokünstler durchstarten möchte, muss sich entweder mühsam durch kleine Auftritte spielen und darauf hoffen, dass nach und nach der Bekanntheitsgrad steigt, oder es wird der Weg eines Contest gewählt. Dadurch gibt es die Möglichkeit, wenn man denn zu den letzten Kandidaten gehört, sich selbst zu promoten und den Namen der Band bekannt zu machen. Eine solche Möglichkeit bietet der Songcontest von Yourfone. Hier können Bands und jeder Solokünstler mitmachen. In diesem Contest hat der Mobilfunkanbieter unbekannten Künstlern die Chance gegeben, am Wettbewerb für den Werbesong des Anbieters teilzunehmen und von der Community gewählt zu werden. Mehrere hundert Bands waren dabei.

Der lange Weg des Votings

Zunächst begann die Voranmeldung der Bands und Solokünstler, doch bereits ab dem Start des Contests am 07. Januar 2014 konnte man als Mitglied der Community seine Stimme für zwei der vielen Künstler abgeben, um damit 50 Prozent der Top 4 zu bestimmen, die in weiteren Wettkämpfen gegeneinander angetreten sind. Die anderen 50 Prozent wurden direkt von der Jury nominiert. Nachdem diese Top 4 fest waren, begann die sogenannten Roadshow: Dabei handelt es sich um sechs Web-TV Folgen, in denen die Künstler ihre eigene Version aus dem Song „Two Steps Forward“ vorgestellt haben. Danach folgte ein zweites Voting, bei dem jedes Mitglied seine Stimme einem der Top 4 - Künstler geben konnte. Das Abschlusskonzert, das zugleich das Finale darstellte, fand am 06. Juni 2014 in Hamburg statt und am Ende nach den Live-Auftritten gab der Geschäftsführer Hartmut Herrmann den Gewinner bekannt: "Pari San". Die Pop-Band setzte sich im Songcontests 2014 gegen die Mitfavoriten "Kuult“ sowie "Getting Private in Public" und "Ocean Stereo" durch.

Die Mitwirkenden

Neben dem Team haben natürlich auch noch andere Personen am Wettbewerb mitgewirkt: Moderiert wurde das Ganze von Andreas Türck, der unter anderem für seine Tätigkeit als Moderator bei "Abenteuer Leben" auf Kabel Eins bekannt ist. Hinzu kommt eine vierköpfige Jury, die aus Hartmut Herrmann, CEO von yourfone, Jennifer Weist, Sängerin bei der populären Band Jennifer Rostock, Marc Ehrich und Henrik Menzel besteht. Marc ist Betreiber des Musikblogs "testspiel.de" und Henrik ist selbst Songwriter und zudem noch Musikproduzent. Zusammen haben die vier nicht nur zwei der Top 4 nominiert, sondern begleiteten die Bands auf ihrem Weg durch die Roadshow.

Das Besondere am Wettbewerb

Vor allem die Nähe zur Community und deren Votings machen das Besondere am Contest aus. Doch auch darüber hinaus ist der gesamte Aufbau des Wettbewerbs eher ungewöhnlich: Vor allem die Roadshow mit den sechs Web-TV Folgen sorgt dafür, dass alle, die ihre Stimme abgegeben haben und beim zweiten Voting ebenfalls mitmachen wollten, einen sehr guten Eindruck von den Finalisten bekommen haben. Das gut besuchte Finale mit den Live-Auftritten der vier Bands war sehr aufschlussreich und bis zum Schluss haben Bands und Fans mitgefiebert, wer am Ende den Sieg nach Hause holen konnte.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.