Gesundheit

Dieses Messgerät versteht sich mit dem Smartphone

  • In GESUNDHEIT
  • 9. Januar 2017, 17:51 Uhr
  • Steve Schmit/mp
img
mp Groß-Gerau - Eine neue App sendet die gemessenen Blutzuckerwerte an ausgewählte Angehörige. Abbott GmbH & Co. KG Abbott Diabetes Care

Kinder mit Diabetes sind für ihre Eltern ein Grund zur Besorgnis, wenn der Spross für längere Zeit ohne Aufsicht ist. Nun verspricht ein Messgerät, den besorgten Eltern regelmäßig Bericht zu erstatten, damit diese immer über die Blutzuckerwerte des Kindes im Bilde sind.

Anzeige


Kinder mit Diabetes sind für ihre Eltern ein Grund zur Besorgnis, wenn der Spross für längere Zeit ohne Aufsicht ist. Nun verspricht ein Messgerät, den besorgten Eltern regelmäßig Bericht zu erstatten, damit diese immer über die Blutzuckerwerte des Kindes im Bilde sind. Möglich macht das die "LibreLinkUp" App von Abbott, die gemessene Glukosewerte mit ausgewählten Angehörigen teilt.

Das "FreeStyle Libre" Messsystem bietet hierzu die Basis. Ein Sensor in der Größe einer 2-Euro-Münze wird hierzu am Oberarm angebracht, der kontinuierlich den Glukosegehalt in der Zwischenzellflüssigkeit des Fettgewebes misst. Der Sensor kann mit einem speziellen Messgerät oder per Smartphone ausgelesen werden. Die entsprechende App ist im Google Play Store erhältlich.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.