Auto

Batterie-Update für den Kia Soul EV

img
mid Groß-Gerau - Größerer Akku, niedrigerer Verbrauch: der neue Kia Soul EV. Kia

Kia spendiert dem Soul EV einen größeren Energiespeicher und verhilft dem Stromer damit zu einer Reichweite von bis zu 250 Kilometer. Der Fünftürer startet mit sehr üppiger Serienausstattung bei 29.490 Euro abzüglich der E-Auto Kaufprämie von 4.000 Euro.

Anzeige

Kia spendiert dem Soul EV einen größeren Energiespeicher und verhilft dem Stromer damit zu mehr Reichweite. Dank des Akkus mit 30 statt bislang 27 Kilowattstunden (kWh) Kapazität, einem von 14,7 auf 14,3 kWh gesenkten Stromverbrauch und neuen Eco-Reifen von Michelin kommt der kantige Koreaner nun mit einer Ladung bis zu 250 Kilometer weit. Der ab sofort bestellbare Fünftürer startet mit sehr üppiger Serienausstattung bei 29.490 Euro (abzüglich der E-Auto Kaufprämie von 4.000 Euro = 25.490 Euro) und ist damit 600 Euro teurer als bisher. Ab Juni steht der neue Soul EV bei den Händlern.

Wirklich billig ist der Elektro-Soul damit zwar nicht, aber dafür erhalten Käufer auch ein Rundum-sorglos-Paket. Zur Serienausstattung gehören schon bei der Basisvariante "Plug" unter anderem eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, ein 8-Zoll-Infotainment-System mit Kartennavigation und Rückfahrkamera, Tempomat und eine Sitzheizung. Bei der Top-Variante "Play" (ab 31.390 bzw. 27.390 Euro inklusive Prämie) kommen dann zum Beispiel noch ein selbstabblendender Innenrückspiegel, Nebelscheinwerfer und eine Batterie-Heizung hinzu. Optional sind Teilledersitze, Sitzventilation vorn, Sitzheizung hinten, Parksensoren vorn und hinten sowie ein Panoramadach erhältlich.

Wichtig: Die Batterie ist im Kaufpreis enthalten und auch für den Energiespeicher gilt die übliche Kia-Garantie über sieben Jahre. "Der Kia Soul EV ist europaweit das einzige Elektroauto mit einer so umfassenden Herstellergarantie." sagt Steffen Cost, Geschäftsführer (COO) von Kia Motors Deutschland. Mit dem serienmäßigen On-Board-Charger dauert einmal Vollladen fünfeinhalb bis sechs Stunden, an einer 50-kW-Schnellladestation ist der Akku in nur 33 Minuten zu 80 Prozent gefüllt. Letzteren gibt es aber nur in der Ausführung Play. Beim Antrieb des Soul EV bleibt alles beim Alten, er nutzt einen 81,4 kW/110 PS staken E-Motor, der für einen 0-100-km/h-Sprintwert von 11,4 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 145 km/h sorgt.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Anzeige

Top Meldungen

Service

Videos



Weitere Meldungen

Weitere Meldungen

Pressemeldungen