Datenschutz

Trojaner-Versicherung für Unternehmen

  • Steve Schmit/cid
  • In TECHNOLOGIE
  • 10. April 2017, 15:26 Uhr
img
cid Groß-Gerau - Ole Sieverding vom Spezialversicherer Hiscox bietet kleinen und mittleren Unternehmen eine Cyberversicherung an. Hiscox

Internetsicherheit ist ein riesiges Thema. Kleine und mittlere Unternehmen erleiden durch Bedrohungen wie Verschlüsselungs-Trojaner einen hohen finanziellen Schaden. Eine spezielle Cyberversicherung soll dann einspringen, um Schlimmeres zu verhindern.


Internetsicherheit ist ein riesiges Thema. Kleine und mittlere Unternehmen erleiden durch Bedrohungen wie Verschlüsselungs-Trojaner einen hohen finanziellen Schaden. Eine spezielle Cyberversicherung soll dann einspringen, um Schlimmeres zu verhindern."Die Cyberversicherung funktioniert wie ein ADAC-Schutzbrief. Eine Art ausgelagerte IT-Krisenabteilung, die mit einer Experten-Hotline sofort hilft, wenn es brennt", erklärt Ole Sieverding vom Spezialversicherer Hiscox. "Bei einem Hackerangriff übernehmen wir nicht nur die Kosten für die Wiederherstellung der Daten und Systeme, oder einer möglichen Betriebsunterbrechung."

Und was gehört sonst noch zu der Versicherung? Zielgruppe des Angebots sind kleine und mittlere Unternehmen, deren eigene IT-Abteilungen (falls vorhanden) zu klein sind, um solche Bedrohungen im Ernstfall zu managen. Zu den gebotenen Leistungen gehören daher präventive Maßnahmen, wie die Erstellung eines Cyber-Krisenplans und speziell entwickelte Trainings zur Mitarbeiter-Sensibilisierung, denn die sind häufig, ohne es zu merken, das größte Einfallstor.

STARTSEITE