Frauen

Neue Methode gegen starke Regelblutung in den Wechseljahren

  • In GESUNDHEIT
  • 13. September 2017, 16:54 Uhr
  • Ksenia Sabinina/mp
img
mp Groß-Gerau - Die Wechseljahre kündigen sich bei vielen Frauen durch starke Regelblutungen an. Lupo / pixelio.de

Den meisten Frauen steht ab dem 40. Lebensjahr eine Veränderung ihres Körpers bevor. Die Wechseljahre nähern sich, damit verbunden treten hormonelle Veränderungen auf, die oft starke und lange Regelblutungen mit sich bringen. Eine neue Methode verspricht jetzt Hilfe.

Anzeige


Den meisten Frauen steht ab dem 40. Lebensjahr eine Veränderung ihres Körpers bevor. Die Wechseljahre nähern sich, damit verbunden treten hormonelle Veränderungen auf, die oft starke und lange Regelblutungen mit sich bringen. NovaSure ist ein sanftes Verfahren, bei dem die Gebärmutterschleimhaut während eines Eingriffs meist unter Vollnarkose durch Hitze verödet wird. Die Behandlung dauert circa 20 Minuten, der Eingriff selbst nur 90 Sekunden. Die Frauen sind nach spätestens drei Tagen wieder fit. Bei 90 Prozent der Patientinnen sind die Blutungen danach stark reduziert oder bleiben vollständig aus.

Die Kostenübernahme ist durch die meisten privaten Krankenkassen gesichert, bei den gesetzlichen Kassen gibt es regionale Unterschiede. Als Voraussetzung für den Eingriff gilt der vorhergegangene Besuch beim Frauenarzt, eine abgeschlossene Familienplanung und eine unauffällige und gesunde Gebärmutter. Frauen wird empfohlen, nach dem Eingriff trotzdem weiter zu verhüten, da eine Schwangerschaft Risiken für Mutter und Kind mit sich bringen kann.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.