Quad

Schneeräumen mit dem Spaßmobil

img
mid Groß-Gerau - Schneeräumen ist oft eine lästige Pflicht: Doch mit dem Top-Quad von Kymco, dem MXU 700 EXi EPS LOF, ist der Spaß-Faktor groß. Kymco

Quads gelten als Spaßmobile auf vier Rädern. Vor allem junge Leute fahren auf die laut knatternden Fahrzeuge ab und unternehmen damit auch spektakuläre Ausflüge ins Gelände. Aber diese sogenannten ATVs können noch viel mehr. Sie eignen sich auch als kleines Arbeitstier, wie Hersteller Kymco jetzt beweist.


Quads gelten als Spaßmobile auf vier Rädern. Vor allem junge Leute fahren auf die laut knatternden Fahrzeuge ab und unternehmen damit auch spektakuläre Ausflüge ins Gelände. Aber diese sogenannten ATVs können noch viel mehr. Sie eignen sich auch als kleines Arbeitstier, wie Hersteller Kymco jetzt beweist. Denn passend zur Winterzeit rüstet das Unternehmen seine Modelle mit einem Schneeräumschild aus. Der Vorteil: ATVs erreichen auch die entlegensten Winkel, wo für große Räumfahrzeuge schon längst Schluss ist.

Und so funktioniert die Umrüstung: Die etwa 140 Zentimeter breiten Schilder werden mit einem Unterflurzug mittig angebaut. Es gibt zwei Ausführungen für die Modelle mit Seilwinde: ein Schneeräumschild für das Kymco MXU 400 und MXU 450i und eins für die Modelle MXU 500 IRS, MXU 500 IRS DX, MXU 550i und MXU 700i. Beide Ausführungen kosten jeweils 590 Euro inklusive komplettem Anbaumaterial.
.
Kymco bietet auch ein rund 120 Zentimeter breites Schneeräumschild für die ATV-Modelle ohne Seilwinde an: Dazu gehören das MXU 250, MXU 250 S, MXU 250R, MXU 300R, Maxxer 250, Maxxer 300 und Maxxer 300 Wide. Dieses Schneeräumschild ist für 499 Euro inklusive komplettem Anbaumaterial zu haben. Wer große Flächen vom Schnee befreien muss, für den sei die motorbetriebene Schneekehrmaschine ideal geeignet, empfehlen die Experten. Der Vorteil: Wenn kein Schnee liegt, leistet sie auch als Schmutzkehrmaschine sehr gute Dienste. Sie kann an alle ATV-Modelle mit 550 und 700 Kubik angebaut werden, sofern eine Seilwinde vorhanden ist.

Die Schnee- und Schmutzkehrmaschine ist 130 Zentimeter breit, wird von einem eigenen Motor angetrieben und kann über die Seilwinde angehoben oder gesenkt und manuell nach beiden Seiten geschwenkt werden. Sie wird mit einem Unterflurzug mittig angebaut. Die Schnee- und Schmutzkehrmaschine kostet 1.999 Euro plus 80 Euro Frachtkosten. Bleibt nur noch der Anschaffungspreis für das Quad: So sind für das Top-Modell Kymco MXU 700 EXi EPS LOF immerhin 9.699 Euro fällig - dafür ist der Spaß-Faktor allerdings mit an Bord.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.