Gesundheit

Worauf Diabetiker beim Sport achten sollten

  • In GESUNDHEIT
  • 17. Juli 2018, 08:55 Uhr
  • Ralf Loweg/mp
img
mp Groß-Gerau - Für Diabetiker sind manche Sportarten mit einem Risiko verbunden. Deshalb sollten sie vorher mit ihrem Arzt sprechen. Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Immer mehr Menschen können sich ein Leben ohne sportliche Aktivitäten nur schwer vorstellen, Doch was ist, wenn eine Krankheit dem Bewegungsdrang einen jähen Strich durch die Rechnung macht?


Immer mehr Menschen können sich ein Leben ohne sportliche Aktivitäten nur schwer vorstellen, Doch was ist, wenn eine Krankheit dem Bewegungsdrang einen jähen Strich durch die Rechnung macht? Ein Diabetiker mit Nervenschäden beispielsweise sollte mit seinem Arzt besprechen, welchen Sport er überhaupt treiben darf. "Bei Laufsportarten etwa kann es zu Fußverletzungen kommen, die er gar nicht spürt", sagt Diabetologe Dr. Peter Zimmer im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber".

Vor und nach dem Training sollten Diabetiker mit Nervenschäden ihre Füße auf kleine Wunden untersuchen. "Gute Schuhe anziehen und passende Socken wählen, damit sich keine Blasen bilden", empfiehlt Zimmer. "Und langsam mit dem Training beginnen, dann erst steigern." Bei Übergewichtigen hat sich dem Experten zufolge Wassergymnastik bewährt. Sie schont die Gelenke. Haben Menschen mit Diabetes Nervenschäden, sollten sie auch kleine Wunden rasch ihrem Arzt zeigen.

STARTSEITE