Wohnen

Der Weg zum Traumbad

  • In UNTERNEHMEN
  • 19. Oktober 2018, 17:06 Uhr
  • Ralf Loweg/wid
img
wid Groß-Gerau - Für viele Menschen muss das Badezimmer eine Wohlfühloase sein. Redaktionsgemeinschaft Bauen und Wohnen RGBuW

Vor allem in den kalten Wintermonaten ist ein einladendes, warmes und ansprechendes Badezimmer für viele eine Herzensangelegenheit. Doch oft ist das Badezimmer in die Jahre gekommen, die Fliesen sind nicht mehr zeitgemäß und überhaupt ist mehr Komfort gefragt. Der Wunsch nach einem neuen Bad ist groß, doch niemand möchte mit einer Baustelle im eigenen Zuhause länger als nötig leben.


Vor allem in den kalten Wintermonaten ist ein einladendes, warmes und ansprechendes Badezimmer für viele eine Herzensangelegenheit. Doch oft ist das Badezimmer in die Jahre gekommen, die Fliesen sind nicht mehr zeitgemäß und überhaupt ist mehr Komfort gefragt. Der Wunsch nach einem neuen Bad ist groß, doch niemand möchte mit einer Baustelle im eigenen Zuhause länger als nötig leben.

Gut beraten ist, wer sich für die Badsanierung professionelle Hilfe holt. Die Erfahrung eines Fachbetriebs zahlt sich aus. Von Beginn an wird alles aus einer Hand geplant und koordiniert. So steht dem Renovierer von Anfang an ein Partner zur Seite, der vom ersten Kontakt bis zur Übergabe Ansprechpartner ist. Badplaner können anhand der Raumsituation und den Wünschen der Bauherren ein individuelles Konzept erstellen. Ist das Sanierungsobjekt älter, stehen unter Umständen größere Veränderungen an, bei der fehlende Anschlüsse oder neue Leitungen verlegt werden müssen.

Zusammen mit den Kundenwünschen erstellen Profis nicht nur einen Kosten-, sondern auch einen Zeitplan. Die Bauphase startet, wenn alle Termine mit den beteiligten Handwerksbetrieben fixiert und sämtliche Materialien verfügbar sind. Wie das persönliche Traum-Bad am Ende aussieht, hängt von verschiedenen Faktoren und natürlich auch vom Budget ab. Aber gerade bei einer Neugestaltung sollte der Bauherr auch in die Zukunft planen und ans Alter denken.

Ein barrierefreies Bad assoziieren viele Menschen mit Sterilität und Pflegeheimatmosphäre. Dabei ist genau das Gegenteil der Fall, denn der Umbau verwandelt den Raum in ein modernes Badezimmer mit einer Menge Komfort. Ein schwellenloser Einstieg in die Dusche mit großen Türen, die Platzierung der Sanitärobjekte mit viel Bewegungsfläche dazwischen, rutschhemmende Bodenbeläge, ein durchdachtes Lichtkonzept - all das macht ein neues Badezimmer zu einer Wohlfühloase.

STARTSEITE