ADAC

Preisdifferenz zwischen Benzin und Diesel normalisiert sich

img
Die Kraftstoffpreise im ersten Quartal 2019: Die Schere zwischen Benzin und Diesel geht wieder auseinander. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

.

Die Preisdifferenz zwischen Benzin und Diesel normalisiert sich weiter. Laut Auswertung des ADAC verteuerte sich ein Liter Super E10 gegenüber der Vorwoche im Bundesmittel deutlich um 2,6 Cent auf 1,401 Euro je Liter. Diesel hingegen verbilligte sich leicht um 0,6 Cent auf durchschnittlich 1,256 Euro je Liter. Der Preisunterschied zwischen beiden Sorten vergrößerte sich auf 14,5 Cent und nähert sich damit nach Angaben des Autombilclubs wieder dem langjährigen Normalwert. Der steuerliche Unterschied beträgt allerdings 22 Cent.

Verantworlich für die Entwicklung sind die zuletzt wieder gestiegenen Rohölpreisen - ein Barrel der Sorte Brent kostet inzwischen fast 70 Dollar - sowie die nachlassenden Winteraufschläge für Diesel. (ampnet/jri)

STARTSEITE