Gesundheit

Darum sind Pflanzenöle für unsere Haut so wertvoll

  • Ralf Loweg/mp
  • In GESUNDHEIT
  • 21. Mai 2019, 17:27 Uhr
img
mp Groß-Gerau - An heißen Sommertagen braucht empfindliche Haut besonderen Schutz. PRIMAVERA LIFE

Für unsere Stimmung und die Vitamin-D-Versorgung des Körpers ist die Sonne extrem wichtig. Doch wie sieht es dabei mit dem Lichtschutz aus?


Für unsere Stimmung und die Vitamin-D-Versorgung des Körpers ist die Sonne extrem wichtig. Doch wie sieht es dabei mit dem Lichtschutz aus? Was viele nicht wissen: Auch einige Pflanzenöle haben einen ganz natürlichen Lichtschutzfaktor. Der ist zwar nicht sehr hoch, kann aber durchaus 50 bis 70 Prozent der UV-Strahlung abhalten.

Sonnenanbeter können der gestressten Haut durch "die Pflege danach" zusätzlich etwas Gutes tun, denn mit wenigen Tröpfchen ätherischem Öl avanciert das Pflanzenöl zum individuellen Pflege-Booster nach dem Tag am See, Meer oder im Gebirge. Vor allem Lavendelöl gilt wegen seiner stark pflegenden und zellregenerierenden Eigenschaften als "Öl-Hit" für den Sommer.

Hochwertige Pflanzenöle stammen aus biologischem Anbau, sind 100 Prozent naturrein sowie frei von Mineralöl, Erdöl-Derivaten oder chemischen Zutaten. Sie werden in schonender Kaltpressung hergestellt, damit der hohe Anteil an natürlichen Wirk- und Vitalstoffen möglichst vollständig erhalten bleibt.

Wer sich ganz natürlich vor der Sonne schützen will, kann beispielsweise Jojoba-, Oliven- und Kokosöl oder Sheabutter verwenden. Mit einem Lichtschutzfaktor zwischen 2 und 4 halten diese Pflanzenöle immerhin die Hälfte der schädlichen Strahlung ab.

Sogenannte Basisöle, zu denen neben Jojobaöl auch Aloe Vera, Avocado, Mandel- oder Macadamianussöl zählen, sind der menschlichen Haut in ihrer chemischen Struktur sehr ähnlich, dringen tief ein und hinterlassen keinen (Fett-) Film. Durch ihre Anwendung wird die Zellregeneration gefördert und die Haut wirksam vor Umwelteinflüssen geschützt.

STARTSEITE