Auto

No Time To Die: Defender als Bond-Star

img
mid Groß-Gerau - Auch von Schlamm und Schlick nicht zu stoppen: der neue Land Rover Explorer als Action-Held. Jaguar Land Rover

Der Deutschland-Start des 25. James Bond-Streifens ist zwar erst für den 2. April 2020 vorgesehen. Aber schon jetzt weckt Land Rover die Vorfreude - dank eines ganz besonderen Mitwirkenden. Denn der neue Defender ist neben Daniel Craig einer der Hauptakteure des Streifens mit dem Titel ''No Time To Die'' (Keine Zeit zu sterben).

Der Deutschland-Start des 25. James Bond-Streifens ist zwar erst für den 2. April 2020 vorgesehen. Aber schon jetzt weckt Land Rover die Vorfreude - dank eines ganz besonderen Mitwirkenden. Denn der neue Defender ist neben Daniel Craig einer der Hauptakteure des Streifens mit dem Titel "No Time To Die" (Keine Zeit zu sterben).

Seit 1983 arbeitet Jaguar Land Rover mit den Bond-Machern von EON Productions zusammen. Ein YouTube-Video macht schon jetzt neugierig auf die Herausforderungen, denen sich der Nachfolger einer 70-jährigen Legende stellen musste.

Und die er bewältigte, fast schon mit links. Dank 291 Millimeter maximaler Bodenfreiheit, einem Böschungswinkel von 38 Grad vorn und 40 Grad hinten, einem Rampenwinkel von 28 Grad und einer maximalen Wattiefe von 900 Millimetern ist er bei der wilden Hatz durch Schlamm und Steine kaum zu stoppen. Stunt-Koordinator Lee Morrison fasste es so zusammen: "Ich bin mehr als beeindruckt, dass der Defender nicht nur zurückgekehrt, sondern viel, viel besser geworden ist."

Zum Dreh angetreten waren Defender 110 X in Santorini Black, für ihre Filmrolle erhielten sie einen dunklen Unterfahrschutz und dunkle 20-Zoll-Räder mit Spezialreifen für den harten Geländeeinsatz.

STARTSEITE