Wohnmobil

CMT 2020: Knaus Tabbert mit Rekordbilanz

  • Rudolf Huber
  • In MOTOR
  • 21. Januar 2020, 11:38 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Hersteller Knaus Tabbert zieht auf der Messe CMT eine sehr positive Bilanz. Knaus Tabbert

Rund 300.000 Besucher registrierte die CMT 2020 in Stuttgart - etwa 40.000 mehr als im Vorjahr. 'Fulminant' lief es auf der Messe auch für die Knaus Tabbert GmbH: Das Unternehmen steigerte sich bei den Verkäufen im Vergleich zum vergangenen Jahr erneut im zweistelligen Prozentbereich.


Rund 300.000 Besucher registrierte die CMT 2020 in Stuttgart - etwa 40.000 mehr als im Vorjahr. "Fulminant" lief es auf der Messe auch für die Knaus Tabbert GmbH: Das Unternehmen steigerte sich bei den Verkäufen im Vergleich zum vergangenen Jahr erneut im zweistelligen Prozentbereich.

"Die Nachfrage nach Produkten von Knaus, Weinsberg, Tabbert, T@B und Morelo boomt", so ein Firmensprecher. Besonders bei den CUVs habe man sensationelle Zahlen geschrieben.

Knaus präsentierte unter anderem das CUV Boxstar mit zwei neuen Hochdach-Grundrissen. Weinsberg sorgte mit einem neuen, sportlichen CUV-Grundriss für Furore: Der CaraBus/CaraTour 630 MEG bietet eine große Liegefläche im Heck und gleichzeitig ein Ladevolumen von 4.500 Litern. Der neue Tabbert Puccini beeindruckte die CMT-Gäste "vor allem auch mit seinem neuen, einzigartigen Lichtkonzept", so die Freizeitmobil-Spezialisten.

Die Marke Morelo zeigte unter anderem den überarbeiteten Home mit noch umfangreicherer Ausstattung als bisher. Auf der CMT war er mit einem speziellen Messe-Paket mit zahlreichen Sonderoptionen erhältlich.

Neben zwei Showcars überraschte Knaus Tabbert die Messe-Besucher mit Innovationen wie einem in allen Fahrzeugen serienmäßigen Wasserfilter-System, einem neuen Heckträger inklusive Anhängerkupplung sowie einem praktischen Head-up-Display.

STARTSEITE