Unternehmen

So viel Geld geben Deutsche für Reise-Versicherungen aus

  • Andreas Reiners/wid
  • In UNTERNEHMEN
  • 2. Juli 2020, 10:51 Uhr
img
wid Groß-Gerau - Mit den richtigen Versicherungen kann man den Urlaub noch besser genießen. Pixabay.com / Free-Photos

Wie viel Geld geben die Deutschen für Reise-Versicherungen aus? Mit dieser Frage beschäftigte sich der Vertragsmanager Volders , der dafür die durchschnittlichen Ausgaben für Reiserücktritts- und Auslandskrankenversicherungen in den 30 größten deutschen Städten sowie den einzelnen Bundesländern analysierte.


Wie viel Geld geben die Deutschen für Reise-Versicherungen aus? Mit dieser Frage beschäftigte sich der Vertragsmanager Volders , der dafür die durchschnittlichen Ausgaben für Reiserücktritts- und Auslandskrankenversicherungen in den 30 größten deutschen Städten sowie den einzelnen Bundesländern analysierte.

Das Ergebnis: Im Schnitt bezahlen die Deutschen jährlich 96 Euro, um alle Kosten erstattet zu bekommen, wenn die Reise nicht angetreten werden kann oder Gepäck verloren geht. Durchschnittlich 39 Euro geben sie dafür aus, um im Ausland medizinische Versorgung zu erhalten.

Im Vergleich der Bundesländer zahlen die Einwohner Sachsen-Anhalts am meisten für eine Reiserücktrittsversicherung: Sie lassen sich den Schutz 142 Euro jährlich und pro Person kosten. In Bremen entrichten Versicherte mit 78 Euro den geringsten Beitrag für die eventuelle Rückerstattung von Reisekosten.

In Mecklenburg-Vorpommern bringen Versicherte mit 63 Euro die höchsten Beiträge für die ärztliche Versorgung im Ausland auf. Bremer hingegen sind auch hier sparsam: Lediglich 29 Euro lassen sich die Stadtstaatler die Assekuranz kosten.

STARTSEITE