Motorsport

TCR Germany: Alle jagen Hyundai

  • Ralf Loweg
  • In SPORT
  • 29. Juli 2020, 14:10 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Nach langer Corona-Pause startet die ADAC TCR Germany jetzt auf dem Lausitzring in die neue Saison. ADAC

Der viel zu lange Winterschlaf wegen der Corona-Krise hat den Motorsport schwer getroffen. Doch jetzt heulen wieder die Motoren. Nach und nach holen die Teams in diversen Rennserien ihre Autos wieder aus der Garage. Die ADAC TCR Germany startet auf dem Lausitzring (31. Juli bis 2. August 2020) in die neue Saison.


Der viel zu lange Winterschlaf wegen der Corona-Krise hat den Motorsport schwer getroffen. Doch jetzt heulen wieder die Motoren. Nach und nach holen die Teams in diversen Rennserien ihre Autos wieder aus der Garage. Die ADAC TCR Germany startet auf dem Lausitzring (31. Juli bis 2. August 2020) in die neue Saison.

Die wichtigsten Fragen vor der Saison: Wird Hyundai die Vormachtstellung behaupten? Und wer tritt die Nachfolge des Champions Max Hesse an? Und wer sichert sich als Sieger der Honda Junior Challenge einen neuen Honda Civic? Das erste Rennwochenende auf dem Lausitzring im Rahmen des ADAC GT Masters liefert die ersten Antworten in dieser fünften Saison der ADAC TCR Germany.

Sport1 und Sport1+ zeigen alle Rennen der ADAC TCR Germany im TV, mindestens ein Rennen am Wochenende ist live im frei empfangbaren Programm zu sehen. Online sind die Läufe bei SPORT1.de, adac.de/motorsport und youtube.com/ADAC zu sehen.

Die Saison beginnt mit zwei Premieren: Erstmals überhaupt ist die ADAC TCR Germany auf dem Lausitzring zu Gast, und erstmals finden beide Rennen des Wochenendes an einem Tag (Sonntag, 10.15 Uhr und 14.40 Uhr) statt. Als Titelverteidiger wird das Hyundai Team Engstler von allen gejagt.

STARTSEITE