Nutzfahrzeuge

Opel-Nutzfahrzeuge: Wechsel in der Chefetage

img
mid Groß-Gerau - Neuer Chef: Pascal Martens übernimmt zum 1. November 2019 die Leitung des Geschäfts mit leichten Nutzfahrzeugen bei Opel. Opel

Pascal Martens übernimmt zum 1. November 2019 die Leitung des Geschäfts mit leichten Nutzfahrzeugen bei Opel und der britischen Schwestermarke Vauxhall. Er tritt als Direktor Light Commercial Vehicles Opel/Vauxhall die Nachfolge von Tobias Stöver an, der zum Direktor Marketing Peugeot Deutschland ernannt wurde.


Pascal Martens übernimmt zum 1. November 2019 die Leitung des Geschäfts mit leichten Nutzfahrzeugen bei Opel und der britischen Schwestermarke Vauxhall. Der Manager ist derzeit Direktor Sales, Customer Care & Aftersales Europa bei Opel/Vauxhall. Er tritt als Direktor Light Commercial Vehicles Opel/Vauxhall die Nachfolge von Tobias Stöver an, der zum Direktor Marketing Peugeot Deutschland ernannt wurde. In seiner neuen Rolle wird Pascal Martens an Xavier Duchemin, Managing Director Sales, Aftersales and Marketing Opel, berichten.

"Ich freue mich sehr, mit Pascal Martens einen ausgewiesenen Automobil-Experten für diese wichtige Aufgabe gewonnen zu haben", sagt Xavier Duchemin. In Strategieplan "Pace!" haben sich die Rüsselsheimer zum Ziel gesetzt, den Absatz leichter Nutzfahrzeuge bis 2022 um mehr als 25 Prozent zu steigern. "Ich bin sicher, dass Martens mit seinem Team einen entscheidenden Beitrag leisten wird, dieses Ziel zu erreichen", so Duchemin.

Martens studierte Commercial Engineering an der belgischen Universiteit Hasselt und machte seinen Master an der Lisbon School of Economics & Management. Er startete seine Karriere bei General Motors 1994 in Portugal. Weitere Stationen waren unter anderem Belgien, die Niederlande, Italien, Russland und Deutschland. Seit 2016 ist er bei Opel in Rüsselsheim Direktor Sales, Customer Care & Aftersales Europa.

STARTSEITE