Panorama

Wie sicher sind seriöse Online-Casinos wirklich?

img
@ Nemanja_us (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Wer heute sein Glück im Casino herausfordern möchte, der muss keine langen Fahrten oder eine strengen Dresscode inkauf nehmen. Längst können Verbraucher in Online-Casinos um Geld spielen und müssen dazu noch nicht einmal das Sofa verlassen. Doch wie sicher sind die virtuellen Casinos heute wirklich?

Durch eigene Recherche vor Betrügern schützen

Inzwischen gibt es so viele verschiedene Anbieter am Markt, dass Verbraucher schnell den Überblick verlieren. Um das Spielen im Online-Casino möglichst sicher zu machen, sollte man sich die verschiedenen Anbieter zum Beispiel bei Casino Gorilla einmal genauer ansehen. Ist hier ein attraktiver Anbieter mit guten Konditionen dabei, gilt es herauszufinden, ob dieser Anbieter wirklich seriös ist.

Es lassen sich keine pauschalen Angaben darüber treffen, ob alle Plattformen für das virtuelle Spielen um Geld sicher sind. Inzwischen gibt es jedoch zahlreiche Optionen, um genau das schnell und einfach herauszufinden. Was sich pauschal sagen lässt: In Deutschland muss niemand auf einen unseriösen Anbieter zurückgreifen, denn es gibt genügend sichere Alternativen.

Online-Casinos liegt Sicherheit am Herzen

Natürlich sind nicht nur Kunden an einem fairen sowie sicheren Umgang mit ihrem Geld interessiert. Auch die Anbieter selbst legen einen großen Wert darauf, dass der eigene Ruf nicht etwa aufgrund von Sicherheitslücken beim Bezahlsystem leidet. Wer sich also bei einem seriösen Anbieter anmeldet, der kann in der Regel darauf vertrauen, dass zum einen sichere Zahlungsmethoden angeboten werden und zum anderen entsprechende Lizenzen vorliegen.

Die Online Casinos, die offiziell berechtigt sind, in dieser Branche tätig zu sein, erwähnen die nötigen Lizenzen meistens bereits bei oder noch vor der Anmeldung. Steht auf der betreffenden Website nichts Näheres zu den Sicherheitsbestimmungen, sollten Besucher lieber nach einem anderen Anbieter Ausschau halten.

Das können Verbraucher tun

Nicht nur die Betreiber der Online-Casinos, sondern auch die Besucher selbst können einiges dafür tun, um das Spielen sicherer zu gestalten. Vor allem ist es wichtig, dass sichere Passwörter gewählt werden. Diese sollten ausreichend lang sein und sowohl aus Buchstaben, als auch aus Sonderzeichen und Zahlen bestehen.

Auch eine aktuelle Software gegen Viren und andere Schadsoftware kann davor schützen, dass Daten von Unbefugten geklaut werden. Zudem dürfen Zugangsdaten niemals an Dritte herausgegeben werden. Wenn diese zum Beispiel innerhalb einer E-Mail oder am Telefon erfragt werden, handelt es sich hier in der Regel um einen versuchten Betrug.

Eine sichere Internetverbindung trägt einen wichtigen Teil dazu bei, dass niemand unbefugt an die eigenen Kontodaten und somit an das Geld kommt. Öffentliche Netzwerke sind in den meisten Fällen nicht geeignet, um unterwegs im Online Casinos zu spielen. In diesem Fall sollten Kunden warten, bis sie wieder zu Hause sind und eine private Verbindung nutzen können.

Die Wahl des richtigen Online Casinos ist elementar, wenn die Sicherheit an erste Stelle stehen soll. Wichtige Indizien sind ein Impressum und gültige Lizenzen, welche innerhalb der EU das Betreiben eines Online-Casino erlauben. Auch eine sichere, moderne Software ist unabdingbar, damit das Online-Casino als sicher eingestuft werden kann. Lässt sich ein Anbieter von offizieller Seite testen und wirbt mit einer geprüften Software für faires Spielen, ist das ein sehr gutes Zeichen.

STARTSEITE