Testbericht

Dr.Fone - Datenrettung, die funktioniert

img
@ Glavo (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Das Smartphone begleitet uns überall hin. Wir speichern all unsere wichtigsten Daten und Kontakte auf ihm. Nur ein unachtsamer Moment reicht aus und das Smartphone fällt auf den Boden, knallt gegen eine Ecke oder landet womöglich im Wasser.

Das Resultat, das Smartphone hat einen Displayschaden oder lässt sich nicht mehr anschalten. Ein Desaster - alle Daten sind weg. Was tun, in einem solchen Moment? Dr.Fone sorgt für Abhilfe!

Datenrettung - im Shop?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie Ihre Daten retten können. Auf dem Markt sind viele Reparatur-Shops zu finden, die sich auf Datenrettung spezialisiert haben. Sie suchen sich einen Shop Ihrer Wahl, bringen Ihr Smartphone dorthin und überlassen es einem Spezialisten, Ihre Daten wieder herzustellen. Bedenken Sie jedoch, dass auch Ihre Daten eingesehen werden. Besonders private Fotos, Kontakte oder Daten möchte man eigentlich mit keinem Teilen. Ein weiterer Grund, der gegen einen Reparatur-Shop ist die Erfolgsquote. Viele der Shops arbeiten mit Softwaremodulen, die für Privatanwender ebenfalls als Download im Internet erhältlich sind. Meist lassen sich aber mit diesen nicht alle Daten retten. Schlussendlich, holen Sie Ihr Smartphone aus dem Reparatur-Shop wieder ab, zahlen viel Geld dafür, haben aber nicht alle gewünschten Daten wieder. 

Die Datenrettung für jedermann

Software zur Datenrettung gibt es wie bereits erwähnt viele. Doch keine von ihnen arbeitet effektiv und gezielt im Sinne der eigentlichen Datenrettung. Das Geheimnis liegt darin, dass es sich bei oben genannter Datenrettungssoftware um das erste System handelt. Viele Hersteller wollten es dem Spitzenreiter gleichtun und versuchten die Software zu kopieren. Aufgrund der niedrigen Erfolgsquote sieht man jedoch, dass dies in keiner Weise funktioniert. Der Spitzenreiter in Sachen Datenrettung verfügt über ein ausgeklügeltes System, welches nicht so einfach zu kopieren ist. 

Welche Daten lassen sich wiederherstellen?

Ganz gleich ob Sie Daten versehentlich gelöscht, ein beschädigtes Gerät oder einen Systemabsturz hatten. Mit der Datenrettungssoftware lassen sich Kontakte, Fotos, Kalenderdaten, WhatsApp Daten, Browser-Lesezeichen, Anhänge, Erinnerungen und sogar der Anrufverlauf wiederherstellen. 

Wie funktioniert Datenrettung?

Mit der Software des führenden Softwareherstellers ist Datenrettung ganz einfach. Es werden verschiedene Versionen der Datenrettung angeboten. Die eine beschränkt sich auf Android Smartphones die Andere auf Smartphones, welche unter iOS laufen. Weiterhin gibt es Versionen für Windows PC sowie für den Mac. 

Eine Möglichkeit ist es, die Software auf PC oder Mac zu installieren. Diese Form der Datenrettung ist vorteilhaft, wenn sich ein Smartphone nicht mehr Bedienen oder einschalten lässt. Das Smartphone wird hierbei mit dem PC oder Mac verbunden. Mittels der Software lassen sich die gewünschten Daten wieder herstellen und sichern. 

Lässt sich das Smartphone noch bedienen, kann die Software auf dem jeweiligen Smartphone installiert werden. Jetzt einfach das Programm zur Datenrettung aufrufen und die gewünschten Daten wiederherstellen. In der Regel ist die Datenrettung in nur wenigen Minuten vollzogen und Ihre Daten stehen Ihnen wieder zur Verfügung. 

Fazit:

Daten lassen sich auf verschiedenen Wegen wieder herstellen. Der Einfachste und günstigste Weg ist, wenn Sie Ihre Daten selbst mit einer entsprechenden Software retten. Die Handhabung ist einfach und auch für Laien problemlos durchzuführen. Wichtig ist hierbei allerdings, dass Sie eine Software verwenden, die tatsächlich den Speicher des Smartphones anspricht und somit auch all Ihre Daten retten kann.

STARTSEITE