Panorama

Tablet in der Schule vom Microsoft Goldpartner

img
Tablet in der Schule vom Microsoft Goldpartner

.

Microsoft Goldpartner sind ein geeigneter Anlaufpunkt für jede Schule, die den Kauf von Tablets für Schüler und Lehrer plant. Und das in mehrfacher Hinsicht, beispielsweise bei der Finanzierung, der Einrichtung oder der Wartung der Geräte. "Auf Wunsch schulen Microsoft Goldpartner auch in der Nutzung der Tablets. Außerdem beraten sie bei der konkreten Auswahl von Hard- und Software", berichtet Marcus Rieck. Der IT-Experte leitet die Aluxo GmbH, ein Unternehmen, das einen entsprechenden Status hat.

Tablet für die Schule vom Microsoft Goldpartner: Was bedeutet die Bezeichnung?

Goldpartner ist die Bezeichnung von Microsoft für eine privilegierte Zusammenarbeit mit einem anderen Unternehmen. Dies betrifft einige interne Aspekte zwischen den Firmen. Aber es hat ebenfalls große Bedeutung nach außen. "Ein Goldpartner ist von Microsoft als Experte im Umgang mit den Angeboten des US-amerikanischen Unternehmens anerkannt und gilt als autorisierter Händler. Zudem können so qualifizierte Unternehmen Bildungseinrichtungen wie Schulen Tablets und passende Software zu Sonderkonditionen anbieten", erklärt Marcus Rieck.

Microsoft kann nicht jede Schule in allen Ländern individuell betreuen und das passende Tablet für das Homeschooling empfehlen. "Goldpartner übernehmen diese Aufgabe. Wir kennen den Markt, haben langjährige Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Schulen und können deshalb bestmöglich helfen. Um diese enge Verbindung kenntlich zu machen, nennen wir unser Angebot beispielsweise Surface4Education", erläutert der Aluxo Geschäftsführer.

Beispiele für Hilfen vom Microsoft Goldpartner rund um das Tablet für die Schule

Grundsätzlich helfen Microsoft Goldpartner auf drei Gebieten, wenn Schulen Tablets kaufen möchten. "Dies betrifft erstens die Finanzierung. Neben unseren eigenen Sonderkonditionen können wir beispielsweise beim Antrag für Mittel aus dem DigitalPakt Schule unterstützen. Zweitens beraten wir. Welches Modell ist das richtige für Lehrer? Welches sollten Schüler erhalten? Und welche Apps sind sinnvoll? Drittens helfen wir im Alltagsgebrauch. Schulen erhalten die Geräte einsatzbereit. Sie können sich mit Fragen und Anliegen rund um die Tablets an uns wenden", schildert Rieck. Die meisten Goldpartner bieten zudem ein erstes unverbindliches Gespräch, damit sich die Verantwortlichen der Schulen ein persönliches Bild machen können. "Dazu raten wir sehr. Schließlich kommt jede Schule aus einer anderen Situation und hat ganz individuelle Anforderungen."

Pressekontakt
Aluxo GmbH
Markus Rieck
Bergheimer Straße 126
69115 Heidelberg
+49 (0) 6221 3522 700
+49 (0) 6221 7259 469
presse@surface4education.de
https://www.surface4education.de

STARTSEITE